Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Bulgarien

Bulgarien

Hier erfahren Sie alles über Bulgarien.

Workshop

Besuchen Sie einen unserer Businessworkshops auf Mallorca oder Zypern. Namhafte Experten refererieren über Steuerrecht, Unternehmensverlagerung usw.

DruckansichtEmpfehlung versenden

Bulgarien: UDK (CDC) akzeptiert nicht das heuchlerische Benehmen von Parvanov

14.03.2010

In einer Erklärung, in der die Position der Union der Demokratischen Kräfte dargestellt worden ist, verteilt an die Medien, wo UDK seinen Standpunkt bestätigt hat bzw. das Unterzeichnen des bevorstehenden Antrag von GERB zur Entfernung von dem Präsident Georgi Parvanov von seinem Posten.

"Bulgarien braucht ein neues Programm, um das Land von der Krise rauszuholen, aber dieser Präsident hat kein moralisches Recht, darüber zu sprechen.

Parvanov hat einer Regierungskoalition der Dreier erstellt und er hat für alle seine Schandtaten geschwiegen. Deswegen lehnen wir endgültich sein heuchlerisches Verhalten und glatter Diebstahl ab, durch die er unsere Positionen zu bekommen versucht.

UDK hat der Gesellschaft und ihrer Regierung sein Program für das Aukommen von der Krise angeboten. Morgen werden wir es zu dem Präsident der EVP Wilfried Martens präsentieren. Wir erwarten, dass das Gespräch über dieses Thema zu beginnen.

Präsident Parvanov hat keinen Platz in diesem Gespräch, so lange er die Kurzform der Verhandlungen nicht veröffentlicht, was die Regierungskoalition und seine Gespräche mit Wladimir Putin über"Belene" und "Üzhen Potok’ angeht.

Die Ergebnisse dieser Gespräche setzen Bulgarien in noch größere wirtschaftliche und politische Abhängigkeit von Russland. Der Präsident läuft von der Beantwortung dieser Frage weg.

UDK begann den Kampf und gewann die Redefreiheit in Bulgarien.

Während der Pressekonferenz am Freitag sagte er den Journalisten: "wenn sie keine Antworte bekommen, stellen sie keine weiteren Fragen. So ein Satz könnte von einem Mittleren Diktator ausgesprochen werden, aber auf gar keinen Fall von einem Präsident eines Landes der Europäischen Union.

Bulgarien braucht einen neuen Präsidenten, sagten die UDK.
DruckansichtEmpfehlung versenden

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.