Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Asien> Firmengründung China
DruckansichtEmpfehlung versenden

China will inoffizielle bilaterale Kooperation mit ASEAN-Ländern fördern

29.12.2007

Der stellvertretende chinesische Präsident des Industrie- und Handelsverbands, Song Beishan, hat am Freitag in der westchinesischen Stadt Nanning gesagt, China wolle die inoffizielle bilaterale Kooperation mit den ASEAN-Ländern fördern.

Am selben Tag fand das erste Forum der wirtschaftlichen Kooperation und Entwicklung zwischen den Handelsverbänden Nannings und den ASEAN-Ländern in der Stadt Nanning in der Provinz Guangxi statt. Vertreter aus China sowie aus den ASEAN-Ländern tauschten ihre Meinungen über die Förderung des Aufbaus einer Freihandelszone zwischen China und den ASEAN-Ländern durch Kooperationen der Handelsverbände aus.

Song Beishan sagte auf dem Forum, die Freihandelszone zwischen China und den ASEAN-Ländern eröffne den Ländern gute Handelschancen und Begünstigungen. Man solle neben der Regierungszusammenarbeit auch die bilateralen Kooperationen auf den Völkerebenen tatkräftig fördern. Durch den inoffiziellen Handel sollten die Beziehungen der Völker Chinas und der ASEAN-Länder sowie die wirtschaftlichen Beziehungen verstärkt werden. Außerdem sollten der Kooperationsumfang und die Bereiche der Zusammenarbeit ausgebaut werden, so dass sie der wirtschaftlichen Entwicklung beider Seiten besser dienen könnten.

Quelle: CRI
DruckansichtEmpfehlung versenden

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.