Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Slowakei

Workshop

Besuchen Sie einen unserer Businessworkshops auf Mallorca oder Zypern. Namhafte Experten refererieren über Steuerrecht, Unternehmensverlagerung usw.

DruckansichtEmpfehlung versenden

Slowakei: Tagesnachrichten

23.08.2006

Regierung im Urlaub

Da die Regierungsmitglieder derzeit ihren Urlaub genießen, wird diese Woche keine Tagung stattfinden. Premier Robert Fico bereitet sich für eine Reise nach Helsinki vor, wo er am 10. September mit Premiern der EU-Länder zusammentreffen sollte. Das Treffen besprach für ihn Außenminister Ján Kubiš.



Slowakische Soldaten in den Irak abgereist

Hundertzwei slowakische Soldaten sind in den Irak abgereist, um die Aufgaben der Friedensmission „Irakische Freiheit“ zu erfüllen. Am Bratislavaer Flughafen war auch Verteidigungsminister František Kašický abwesend, der die Soldaten auf diese Weise unterstützen möchte. Slowakische Soldaten wirken im Rahmen dieser Mission seit Juli 2003. Dies ist bereits die siebente Gruppe, die im Irak operieren wird.



Staatspräsident über Gesundheitsfürsorge

Staatspräsident Ivan Gašparovič ist mit Gesundheitsminister Ivan Valentovič zusammengetroffen. Das Staatsoberhaupt meint, der Staat dürfte künftig seine Verantwortung für die Gesundheit der Bevölkerung nicht meiden. Der Gesundheitsminister teilt diegleiche Meinung. Laut ihm sei der Bürger kein Klient, sondern ein Patient. Im Zusammenhang mit der Vorbereitung des Staatsbudgets 2007 erklärte Valentovič, es gebe keinen Konflikt zwischen dem Finanz- und dem Gesundheitsministerium. Er informierte den Staatspräsidenten über seine Pläne im Gesundheitswesen, inkl. der Finanzierung des Ressorts.



Abschaltung von zwei Blöcken des AKW Bohunice

Die vorgesehene Außerbetriebsetzung der V-1- und V-2-Blöcke des AKW Jaslovské Bohunice war Hauptthema des Treffens von Wirtschaftsminister Ľubomír Jahnátek und dem neuen Direktor der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung Francois Lecavalier. Er führte an, daß die der Slowakei zugesprochenen Finanzmittel der Regierung zur Vefügung gestellt werden. Die Regierung werde nämlich bei den Projekten über das Mitentscheidungsrecht verfügen.



Verkehrsminister über 2. paneuropäische Konferenz

Verkehrsminister Ľubomír Vážny hat mit der Botschafterin der Rumänischen Republik Valeria Epureu und mit Chargé d´ affaires des Holländischen Königreiches Margriet Leemhuis über die Vorbereitung der zweiten paneuropäischen Konferenz über die binnenländische Schiffahrt verhandelt. Die Konferenz wird in den Tagen von 13. bis 14. September in Bukarest stattfinden. Sie sollte an die Rotterdam-Deklaration anknüpfen, die bei der ersten paneuropäischen Konferenz in Rotterdam 2001 angenommen wurde.



Benzinpreise in der Slowakei gesenkt

Die slowakische Ölgesellschaft Slovnaft hat die Benzinpreise um 1 Krone gesenkt. Grund dafür ist die günstige Entwicklung auf dem Welt-Rohöl-Markt. Der Naphta-Preis wurde aber nicht gesenkt. Dieser Preisentwicklung half u. a. die Tatsache, daß die Firma British Petroleum die Förderung von Rohöl in Alaska fortsetzt.



Kein Slowake in Chalkidike verletzt

Laut Informationen des Außenministeriums der SR ist kein Slowake bei den Waldbränden auf der griechischen Halbinsel Chalkidike verletzt worden. Die Waldbrände wurden schon unter Kontrolle gebracht und die Touristen konnten in ihre Hotels zurückkehren. Unangenehm ist noch der Rauch, den auf dem ganzen betroffenen Gebiet zu spüren ist.



Aus den Regionen

Die Bewohner der Stadt Banská Štiavnica und deren Umgebung (Mittelslowakei) haben Angst vor Radon, das angeblich aus den alten verlassenen Bergstollen ausströmt. Geologe Jozef Daniel behauptet, daß die Bevölkerung keine Angst zu brauchen habe, weil die Stallen, die zum Großteil unter der ganzen Stadt führen, gründlich gelüftet werden. Eine ähnliche Situation herrscht auch in der Stadt Kremnica, die einst durch ihre Goldgruben bekannt war.



Die Wetteraussichten für Donnerstag

Bewölkt, später bedeckt, vereinzelt Regenschauer. Frühtemperaturen zwischen 13 und 8, Tageshöchstwerte 20 bis 27 Grad.



Aktuelle Wechselkurse

1 EUR.........................37,66

1 USD.........................29,39

1 CHF.........................23,87

1 CZK...........................1,34 SKK.

Angaben ohne Gewähr!
DruckansichtEmpfehlung versenden

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at

www.slc-europe.bg

www.slc-europe.sk