Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Ungarn
DruckansichtEmpfehlung versenden

Ungarn: Die Parlamentswahlen in Ungarn

14.04.2010

Der Sieg in den Parlamentswahlen in Ungarn ist die konservative Oppositionspartei Fidesz, die Sozialdemokraten wurden verdrängt. Die extremrechte Partei Jobbik, die auf Antisemitismus und Anti-Roma-Ideen basiert, wird zum ersten Mal im Parlament sein.

Die entgültige Verteilung der Sitze wird erst nach der zweiten Runde entschieden werden. Diese wird am 25. April stattfinden. Herr Orban, der in den Jahren 1998 – 2002 Ministerpräsident war, hat versprochen die Steuern zu senken um die Wirtschaft zu stimulieren.

Fidesz hatte 206 Sitze in dem 386-köpfigem Parlament gewonnen, die Sozialisten 28 und Jobbik 26. Diese Ergebnisse sollen ein fundamentaler Wandel in der ungarischen Politik sein. Die endgültige Aufteilung der 386 Sitze im Parlament wird aber erst nach dem zweiten Wahlgang in zwei Wochen entschieden.

Die Wahlbeteiligung lag bei rund 64 % was um etwas weniger ist als in der erten Runde der Parlamnetswahlen im Jahr 2006.
DruckansichtEmpfehlung versenden

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.