Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Ungarn
DruckansichtEmpfehlung versenden

Eines der Zielen der neuen Regierung ist doppelte Staatsbürgerschaft

05.05.2010

Eines der Zielen der neuen Regierung ist doppelte Staatsbürgerschaft

Die neue ungarische Regierung ist an guten Beziehungen mit der Slowakei interresiert, wird Ursachen von Spannungen zu mildern versuchen, dabei aber deutlich ungarische Geisteshaltungen fördern. Förderung der ungarischen Geisteshaltung bedeutet z.B., dass das neue slowakische Sprachgesetzt auf keinen Fall akzeptabel ist. Anderseits gibt es eine Menge von verschiedenen Faktoren, die die Slowakei und Ungarn verbinden, und dass die mitteleuropäische Zusammenarbeit undenkbar ist ohne der guten slowakisch-ungarischen Beziehung.

Einer der ersten Schritte der neuen Regierung soll Vorstellung eines neuen Gesetzenwurfes über doppelte Staatsbürgerschaft dem ungarischen Parlament sein. Es geht um nichts anderes als durch das Gesetz den in den Nachbarländern lebenden Ungarn dieselben Rechte zu gewährleisten, über welche die Ungarn in anderen Ländern der Welt verfügen.
DruckansichtEmpfehlung versenden

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.