Star Light Consulting
SLC
SLC> Redaktionsbeiträge

Workshop

Besuchen Sie einen unserer Businessworkshops auf Mallorca oder Zypern. Namhafte Experten refererieren über Steuerrecht, Unternehmensverlagerung usw.

Druckansicht
16.06.2009

Tschechien: mehr Geld von der EU für Hochschulen und Wissenschaftler

Nach den neuesten Informationen können die tschechischen wissenschaftlichen Institute und auch die Hochschulen bis zu 38 Milliarden Kronen von der EU für ihre Projekte erhalten.
16.06.2009

Tschechien: Im Jahr 2009 begann die Wirtschaft mit erfreulichen Ergebnissen und mit vielen Arbeitslosen

Obwohl auch die Tschechische Republik von der weltweiten Wirtschaftskrise betroffen ist, fing das Jahr 2009 sehr gut an aber mit langen Schlangen bei den Arbeitsämtern.
16.06.2009

Bulgarien: Die jüngeren Bulgaren zeigten sich als interessierter an den Europawahlen als die anderen Wähler

Die jüngeren Bulgaren, sowie der arbeitende Teil der Bevölkerung sind im Grunde der hohen Wahlaktivität bei den Europawahlen, die vor 10 Tagen in Bulgarien stattgefunden haben. Das sind die Ergebnisse nach der von Exit Poll und Gallup International durchgeführten Forschung.
16.06.2009

Slowakei: Einkäufe im Ausland - Nebenwirkungen der Währungsstabilität

Der Trend von letzten Wochen schwächt schon ab – die Slowaken kehren sich wieder in die einheimischen Einzelhandel zurück. Während ersten ein paar Monaten dieses Jahr haben sich manche Verbraucher von Regionen am ungarischen, polischen und tschechischen Grenzen an regelmäßige Einkäufe im Ausland ganz gewöhnt.
16.06.2009

Autobahn Bratislava-Kosice bis 2010: Zu mütige Pläne

Was noch im Juli 2007 ganz realisierbar war, sieht heute total unmöglich aus – jetzt hat es auch slowakische Minister für Verkehr, Post und Telekommunikation Lubomir Vazny bestätigt. Doch vor weniger als zwei Jahre ließ sich der Premier Robert Fico hören, dass die Autobahn, die die zwei größten Städte Slowakei binden soll, bis diesem Datum fertig wird.
16.06.2009

Slowakei: Abschreibungen in der Slowakei

Abschreibungen bezeichnen Verlust von Unternehmensvermögen meistens durch Alterung oder Verschleiß, in speziellen Fällen auch durch unerwartete Unfälle oder Preisverfall (beim Anlagevermögen). Dies zeigt sich in Buchhaltung eines Unternehmens nach der slowakischen Legislative mit s.g. Berichtigungen zum Vermögen.
16.06.2009

Bulgarien: Die Bulgaren verdienen immer mehr

Nach den offiziellen Statistiken werden die Bulgaren immer besser für ihre Arbeit bezahlt. Nach Angaben des Nationalen Statistischen Amtes haben sich im April 2009 die Einkommen pro Kopf der Familie deutlich erhöht, indem sie jetzt auf etwa 300 BGN berechnet werden. Die Erhöhung ist um 8,3% im Vergleich zu April 2008.
16.06.2009

Slowakei: Schönere Bratislava- Initiative der jungen slowakischen Architekten

Auch wenn Slowakei zählt sich heute zu den modernen europäischen Ländern, manche mahnen, dass die Hauptstadt mangelt an Attraktivität für die ausländische Touristen. Obwohl das historische Zentrum mehrere wunderschöne romantische Straße und Gasse zum Stadtbummel bietet, um die Sehenswürdigkeiten in dem breiteren Stadtzentrum wird es nicht richtig gekümmert.
15.06.2009

Tschechien: Tschechien stellt Impfstoff gegen Schweinegrippe her

Der amerikanische Pharmakonzern Baxter hat in seiner Niederlassung in Tschechien angefangen Impfstoffe gegen die Schweinegrippe herzustellen. Die Herstellung des Impfstoffes soll im Laufe des Monats August vollendet werden.
15.06.2009

Bulgarien: 1% ist die Inflation in Bulgarien seit dem 1.Januar 2009

Seit Mai letztes Jahr bis zum Anfang dieses Monats sind die Waren- und Dienstleistungspreise in Bulgarien um etwa 4 % gestiegen
15.06.2009

Bulgarien: Bulgarien kann das Problem mit dem Stimmenverkauf besiegen

Das bulgarische Innenministerium hat grosse Kapazität, um gegen den Stimmenverkauf zu kämpfen- so Michail Mikov, Innenminister von Bulgarien, gestern in Vidin.
15.06.2009

Tschechien: Das Verteidigungsministerium bekommt weniger Geld im Jahr 2010

Das Verteidigungsministerium muss in dem nächsten Jahr anfangen zu sparen. Aufgrund von der Finanzkrise bekommen die tschechischen Soldaten ab dem Jahr 2010 rund 7 Milliarden Kronen weniger als dieses Jahr. Aber den tschechischen Armeemissionen die nächstes Jahr bis zu 3 Milliarden Kronen kosten sollen, werden von den Ersparnissen nicht betroffen sein.
15.06.2009

Tschechien: Zu wenig Dozenten und Professoren an den Hochschulen

In Tschechien gibt es zu wenige Fachkräfte wie Dozenten und Professoren. Dieses Problem haben vor allem Privathochschulen.
15.06.2009

Tschechien: Die Staatsschuld Tschechiens übertraf 1 Billion tschechische Kronen

Ende März stieg die Staatschuld der Tschechischen Republik auf 1000,5 Milliarden tschechische Kronen – das teilte das Finanzministerium mit. Seit Anfang des Jahres ist somit die Staatsschuld um ungefähr eine Milliarde tschechische Kronen angestiegen. Die konkrete Summe beträgt 1 000 513 719 876 Kč. Im Durchschnitt schuldet jeder tschechische Bürger rund 96 Tausend tschechische Kronen.
11.06.2009

Slowakei: Skandal mit Emmissionen

Die Kause über den Verkauf der überschüssigen slowakischen Limiten für Emmission des Kohlendioxides nimmt in den letzten Tagen an der Bedeutung.
11.06.2009

Slowakei: Arbeitslosenrate gestiegen

Die Arbeitslosenrate erreichte im März dieses Jahres 10,33 Prozent. Zwischenmonatlich stieg sie um 0,61 und zwischenjährlich um 2,74 Prozentpunkte.
11.06.2009

Slowakei: Inflationsrate gesunken, Handelsbilanz günstig

Die slowakische Außenhandelsbilanz im März verzeichnete bereits im zweiten Monat einen Überschuss im Wert von 81,9 Millionen Euro.
11.06.2009

Slowakei: Slowaken kaufen am liebsten in Polen ein

Die Slowaken bevorzugen für ihre Auslandseinkäufe Polen.
10.06.2009

Tschechien: Europawahl in Tschechien - Demokratische Bürgerpartei führt mit 36,5 %

Nach den neusten Ergebnissen gewinnt die ODS die Europawahlen ins Europäische Parlament.
10.06.2009

Bulgarien offiziell in der Rezession

Bulgarien ist offiziell in die Rezession abgefallen, dies zeigen die Daten des nationalen statistischen Amtes. Das Bruttoinlandsprodukt des Landes ist in zwei aufeinander folgenden Quartalen gesunken, d.h. dass die Bedingung erfüllt ist, die laut den Ökonomen zeigt, dass die vorliegende Wirtschaft in eine Rezession geht.
10.06.2009

Slowakei: Der Vorsitzende des Obersten Gerichtshof

In den letzten Wochen mehr als je bevor kann man in der Slowakei Diskussionen über diese Funktion und vor allem über die Kandidaten dafür hören.
10.06.2009

Bulgarien: Umstrukturierung der Kredite wegen der Krise

Die Unternehmensmanager haben damit begonnen, nach Wegen zu suchen ihre Unternehmen zu retten. Der schwierige Zugang zu Business-Darlehen zwingt sie, ihre Geschäfte mit persönlichen Verbraucher- und Hypothekenkrediten zu finanzieren, wird von der Consulting-Agentur behauptet.
09.06.2009

Slowakei: Eurowahlen – fast keine Überraschung

Die offiziellen Ergebnisse der Wahl ins Europäische Parlament wurden schon von der Zentralen Wahlkommission mit Endgültigkeit veröffentlicht.
09.06.2009

Bulgarien: Die Blaue Koalition und LIDER haben den Wunsch geäußert die Auszählung zu wiederholen

In der Zentralen Wahlkommission ist der Wunsch von LIDER eingegangen eine wiederholte Zählung der Stimmen der Wahlen für das Europaparlament vorzunehmen.

09.06.2009

Bulgarien: Was sagte Borisov, Stanishev und Dogan zu der Wahlnacht?

Wieder haben wir sie geschlagen und erneut werden wir sie schlagen- so Boiko Borisov, der Bürgermeister von Sofia, heute Nacht nach dem Abschluss der Europawahl. Er hofft, dass bis zu den nationalen Wahlen am 5.Juni, GERB es schafft die Menschen zu überzeugen

09.06.2009

Eurowahlen Slowakei: Was kann man zwischen den Zeilen lesen?

Die Slowaken messen den die Europäische Union betreffenden Angelegenheiten keine große Bedeutung bei, hat es sich schon wieder mal gezeigt. Schwaches Interesse für gemeinsame Fragen und Probleme steht in starkem Kontrast mit von den Politikern gern proklamiertem Angehörigkeitsgefühl, das wir empfinden sollten.
09.06.2009

Bulgarien: Bericht über die Mitgliedschaft Bulgariens in der Europäischen Union

Der Beirat für europäische Angelegenheiten, der auf Initiative von Ministerpräsident Stanishev gebildet wurde, wird heute einen Bericht mit Analysen und Bewertungen der Mitgliedschaft Bulgariens in der EU vorlegen.

08.06.2009

Bulgarien: Europawahl- GERB führt mit 24,48%

Die Zentrale Wahlkommission der Mitgliederwahl des Europäischen Parlaments der Republik Bulgarien wird die endgültigen Ergebnisse bis zum 10.Juni bekannt geben, GERB führt mit 24,48%.

05.06.2009

SLOWAKEI: Novelle Vergabegesetz und Kartellrecht

Um künftig auch bei Vergaben mit niedrigem Schwellenwert mehr Transparenz zu haben und die Wiederholung von Skandalen zu vermeiden, wurde für nicht-prioritäre Dienste mit einem Auftragsvolumen unter drei Millionen Euro die Pflicht eingeführt, ab dem 1.7.2009 den Auftrag zur Angebotslegung zwei Tage im Voraus dem Vergabeamt mitzuteilen.
04.06.2009

Slowakei: Wahlen zum Europäischen Parlament

Die Tageszeitungen thematisierten ausführlich die jüngsten Ergebnisse der Meinungsforschungsagentur Focus: Danach zeichne sich in den Ländern der Visegrad-Gruppe eine „sehr niedrige“ Wahlbeteiligung - in der Slowakei bei „nur“ ca. 10% - ab.
29.04.2009

Slowakei: Hypothekarkredite

In der Slowakei bekommt man einen Hypothekarkredit mit größeren Schwierigkeiten als in dem letzten Jahr. Die Banken haben ihre Regeln aufgrund der Wirtschafts- und Finanzkrise verschärft.
29.04.2009

Slowakei: Kreditrückzahlungen

Die Banken melden eine ansteigende Zahl von Klienten, die Probleme haben mit der Rückzahlung ihrer Kredite. Am meisten sind die Menschen gefährdet, die Kredite für Wohnungen aufgenommen haben. Es wird auf die Hilfe vom Staat gewartet.
22.04.2009

Slowakei: Die Investitionen sind rapid gesunken

Auch wenn Staat behauptet, dass Slowakei genug von neuen Projekten zur Verfügung steht, die reale Nummer zeigen etwas anderes.
22.04.2009

Slowakei: Fehlende Finanzquellen bei den Krankenversicherungen

Die Krankenversicherungen weisen schon länger auf die Finanzkrise hin, die ihre Finanzquellen stiehlt und zugleich weisen sie die Geber darauf hin, dass mit größter Wahrscheinlichkeit dieses Jahr keine Bezahlungen erhöht werden.
18.04.2009

Inflation in der Slowakei sinkt

Die anhand der einheitlichen EU-Methodik gemessene Inflation ist im Vergleich zu den im Februar verzeichneten 2,4 Prozent im März dieses Jahres auf 1,8 Prozent zurückgegangen. Darüber informierte das Statistikamt der SR. Es ist der tiefste Wert seit 1,5 Jahren.
17.04.2009

Slowakische Finanzminister - Finanzminister des Jahres

Die britische Prestigezeitschrift The Banker, die sich seit 1926 mit den Weltfinanzen beschäftigt, hat den slowakischen Finanzminister Ján Počiatek zum „Besten Finanzminster Europas 2008“ gekürt.
17.04.2009

Slowakei: Staatliche Schuldscheine als Finanzierungsmöglichkeit erwägt

In der Tschechischen Republik wird sich der Staat bald von den Bürgern direkt Geld leihen. Dieses Vorgehen wird auch in der Slowakischen Republik als eine Alternative in Erwägung gezogen, wie die Staatsschulden zu finanzieren.
20.03.2009

Präsidentschaftswahlen Slowakei

In der Slowakei finden am Samstag den 21. März zum dritten Mal die Präsidentenwahlen statt und die Staatsbürger der Slowakei können von 7 Uhr bis 22 Uhr ihre Stimme abgeben.
22.11.2008

Echte Mehrwertssteuerbefreiung Slowakei

Erfahren Sie mehr über die echte Mehrwertssteuerbefreiung in der Slowakei
22.11.2008

Steueroptimale Finanzierung der Beteiligung an der slowakischen Tochtergesellschaft

Wo soll die Beteiligung Fremdfinanziert werden? In Öseterreich oder in der Slowakei?
Seite 
<<<°1°2°3°4°5°6°7°8°9°10°11°>>>
Druckansicht

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.