Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Bulgarien

Bulgarien

Hier erfahren Sie alles über Bulgarien.

Workshop

Besuchen Sie einen unserer Businessworkshops auf Mallorca oder Zypern. Namhafte Experten refererieren über Steuerrecht, Unternehmensverlagerung usw.

DruckansichtEmpfehlung versenden

Bulgarien hat Potential, IT-Zentrum des Balkans zu werden

28.05.2006

"Die Wirtschaft und die Konkurrenzfähigkeit von Bulgarien im 21. Jahrhundert basiert auf den Technologien und die IT-Industrie ist führend", sagt Sascha Besuchanowa. In diesem Bereich hat unser Land Traditionen und man kann Bulgarien als einen Staat mit gutem Potential ansehen. Sehr wichtig ist es, dass die Regierung, die Unternehmen und die akademische Gesellschaft sich die Hand reichen und das Investitionsinteresse nutzen.
Ein wichtiger Punkt ist, dass sich das Business mit der IT-Qualifikation der Studenten beschäftigt. Die IT-Firmen und die Konföderation der Industriellen und Arbeitgeber im Bereich der IT-Technologien, organisieren Praktiken für junge IT-Spezialisten, damit diese praktische Fähigkeiten erwerben. Eine andere Möglichkeit ist, dass sich die Unternehmen und die Universitäten die Hand reichen und gemeinsame wissenschaftliche Projekte verwirklichen. So werden wir das Interesse der guten Lehrer behalten und Bulgarien könnte in die Weltregister der Universitäten kommen, die gemeinsam mit dem Business an Projekten arbeiten. So werden die Lehrer motiviert, in den Universitäten zu bleiben, und nicht wegen finanzieller Gründe in Firmen zu wechseln", sagt Sascha Besuchanowa.
"Bulgarien hat die Chance, IT-Zentrum des Balkans zu werden, weil hier die "Silicon Valley" Europas ist", sagt Sascha Besuchanowa. Ohne sich den führenden Ländern der ausgelagerten IT-Tätigkeiten und Software-Produktion Indien und China zu widersetzen, hat Bulgarien die Chance, einzigartige Projekte und multifunktionale Dienstleistungen anzubieten.
"Das ist eine Chance für Bulgarien, denn wir haben sehr hochgebildete Spezialisten zu einem erschwinglichem Preis. Ich glaube, dass Bulgarien führend in dieser Region werden kann. Gesagt in der Computersprache könnten wir zum Gateway für die Balkanländer werden. Wir haben die gleiche Mentalität, verständliche Sprachen, die Nachbarn kommen zu uns für methodologische Hilfe.
Laut Mark Harris - Direktor "Hochschulausbildung und Forschungen" für die EU Region von Intel, ist eines der größten Probleme das sogenannte "Braindrain", nicht nur in Bulgarien sondern auch in Mitteleuropa wegen Mangel an geeigneter Arbeit. Laut seinen Worten gibt es zur Zeit in Bulgarien sehr gute Spezialisten, doch man brauche mehr, die ihre eigenen IT-Firmen gründen und neue Arbeitsplätze schaffen können. Die bulgarischen Politiker müssen den Unternehmungsgeist bei den jungen Leuten mit Ausbildungspolitik und Programme fördern. Bulgarien entwickelt sich heute schneller als die mitteleuropäischen Länder. "Jetzt ist der Zeitpunkt neue und erweiterte IT-Fähigkeiten zu erlernen, besonders im Bereich der Softwareproduktion", sagte Mark Harris.

Autorin: Tatjana Obretenowa
Übersetzung: Jaqueline Milanowa
DruckansichtEmpfehlung versenden

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.