Star Light Consulting
SLC
SLC> Lexikon> Finanzdienstleistung

Workshop

Besuchen Sie einen unserer Businessworkshops auf Mallorca oder Zypern. Namhafte Experten refererieren über Steuerrecht, Unternehmensverlagerung usw.

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansicht
Frage:
Fremdwährungskredit, eine Erklärung

Fremdwährungskredit - Lexikon

Ein Fremdwährungskredit ist ein Kredit, der in einer anderen als der eigenen Währung aufgenommen wird. Als Unterschied zu einem Kredit in der eigenen Währung besteht dabei die Möglichkeit, dass sich die Schuld durch Wechselkursveränderungen vergrößert oder verkleinert. Für Firmenkunden ist es üblich, dieses Finanzierungsinstrument zu verwenden, für Privatkunden wird es in Deutschland in verstärktem Ausmaß erst seit etwa 1990 verwendet.

Die Aufnahme eines Fremdwährungskredits setzt deutlich höheres Wissen über finanzwirtschaftliche Zusammenhänge als ein Kredit in der eigenen Währung voraus. Insbesondere ist es notwendig, dass man sich während der gesamten Laufzeit mit wirtschaftlichen Entwicklungen und den daraus resultierenden Währungskursveränderungen beschäftigt.

In Österreich ist es zudem üblich, diese Art der Finanzierung endfällig, das heisst während der Laufzeit nur Zinszahlungen und am Ende der Laufzeit zu tilgen, aufzunehmen. Um den Kreditbetrag anzusparen wird im Regelfall ein Ansparplan (= Tilgungsträger) abgeschlossen, da man durch die zu erwartenden Kursgewinne bei Wertpapierveranlagungen eine weitere Kostenreduktion erwartet. Dies birgt natürlich ein weiteres Risiko in sich.

Vorteile eines Fremdwährungskredits:

* Mögliche niedrigere Kreditzinsen in der Fremdwährung.
* Mögliche Währungsgewinne durch Veränderung des Kurses zwischen der eigenen und der Fremdwährung in der Zeit, in der man seine Schuld in der Fremdwährung aufgenommen hat, sind möglich.

Nachteile eines Fremdwährungskredits:

* Risiko, dass die Währung zu Ungunsten des Kreditnehmers steigt.
* Bei variabler Zinsvereinbarung Risiko, dass die Zinsen in der Fremdwährung steigen.
* Höhere Kosten durch Währungswechsel und eventuell zusätzlich nötige Konto.
* Kreditverträge enthalten meist Klauseln, dass die Bank ab einem gewissen Verlust den Kredit ohne Zustimmung des Kreditnehmers in die eigene Währung konvertieren darf. Dadurch wird die monatliche Rate des Kreditnehmers ohne seine Einwilligung deutlich vergrößert, da in der eigenen Währung die Zinsen meist höher als in der Fremdwährung sind.
* Risiko, dass der Tilgungsträger nicht die angenommene Entwicklung aufweist.

Durch ein Zinscap können die Zinsen auf eine maximale Obergrenze beschränkt werden.

Für Kreditnehmer im Euro-Raum ist die Aufnahme von Fremdwährungskredit in Schweizer Franken und Japanischen Yen von Bedeutung.

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansicht

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.