Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung England
DruckansichtEmpfehlung versenden

Umwandlung einer Englischen Limited & CoKEG in eine SRO & CoKEG

08.10.2006

Die Folge des Gründungsbooms der Englische Limited ist, dass im deutschsprachigem Raum sehr viele Limited & CoKEGs eingetragen sind. Der Vorteil der damaligen Gründungsform ist unbestritten, sie galt als die billigste Gründungsform um eine Kapitalgesellschaft in der Funktion als Komplementär (vollhaftenden Gesellschafter) einzusetzen.

Jedoch hat die Erfahrung und vor allem die ersten Insolvenzen gezeigt, dass die Limited keinen ausreichenden Haftungsschutz bietet, daher sollten Unternehmen, die mit Haftungen konfrontiert sind, sich langsam von der Limited als Komplementär trennen.

Die sinnvolle Alternative auch vom Kostenpunkt her, ist der Tausch des Komplementärs von der Englischen Limited zur slowakische SRO. Hier haben Sie in der Zukunft den vollen Haftungsschutz und je nach Typ der Konstruktion auch einen zumindest teilweise Endbesteuerung mit 19 %.

Da die Kosten der slowakische SRO sehr günstig sind empfehlen wir diesen Schritt, jedoch nicht ohne vorher eine Analyse des bestehenden Konstruktes gemeinsma mit dem ihrem Steuerberater durchgeführt zu haben.

Die Umwandlung der Englischen Limited erfolgt derzeit in einem Pauschalsatz von 2.000 Euro (Ausführliche Beratung, Gründung der slowakischen SRO und Umwandlung der Limited & CoKEG in eine SRO & CoKEG).

Wir übernehmen selbstverständlich auch Aufträge von Kunden, die ihre Limited bei einem anderen Firmengründer gekauft haben!

Nutzen Sie uns Know-How und lassen sie sich von uns ausführlich beraten.

DruckansichtEmpfehlung versenden