Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Asien> Firmengründung Hongkong> Gesellschaftsrecht Hongkong
Druckansicht

Gesellschaftsrecht in Hongkong

Detailinformationen über das Gesellschaftsrecht in Hongkong

Ausländische Geschäftsleute, die in Hongkong eine eigene geschäftliche Präsenz aufbauen wollen, können zwischen der Errichtung einer Repräsentanz, einer Zweigniederlassung und der Gründung einer eigenen Gesellschaft wählen. Die nach Hongkonger Recht ebenfalls zur Verfügung stehenden Unternehmensformen des Einzelkaufmanns (sole proprietorship) und der Personengesellschaften (partnership) werden von ausländischen Unternehmen wegen der damit verbundenen Nachteile (u.a. unbeschränkte Haftung) kaum gewählt, weswegen auf eine Darstellung dieser Unternehmenstypen im Folgenden verzichtet wird.

Weitere Details zum Gesellschaftsrecht

Repräsentanz in Hongkong
Diese Rechtsform wird üblicherweise von ausländischen Gesellschaften gewählt, die in Hongkong lediglich ein Büro für Marktrecherchen, Imagepflege und Public Relations benötigen.
Zweigniederlassung (branch office) Hongkong
Eine Zweigniederlassung darf zwar unmittelbar Verträge abschließen, sonstige gewerbliche Aktivitäten durchführen und Gewinne erzielen, ist jedoch juristisch nicht selbstständig, sodass das ausländische Unternehmen für Verbindlichkeiten der Zweigniederlassung haftet.
Druckansicht

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.