Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Ukraine> GmbH Gründung Ukraine
Druckansicht

Ukraine - GmbH-Gründung in der Ukraine

In der Praxis wird für einfache Joint Ventures oder 100%ige Tochterunternehmen vielfach die Rechtsform der GmbH gewählt, da damit die komplexe Organisationsstruktur einer Aktiengesellschaft vermieden wird. Bisher waren zur Gründung zwei Gesellschafter notwendig (das konnten z.B. die österreichische Muttergesellschaft und einer ihrer Gesellschafter sein), seit 1.1.2004 ist die Gründung durch einen einzigen Gesellschafter zulässig.

Die Einrichtung eines aufsichtsratsartigen Organs ist möglich. Der Schutz von Minderheitsgesellschaftern wurde gelockert, sodass es nunmehr weniger leicht zu Blockaden wichtiger Unternehmens-entscheidungen kommen kann. Insbesondere ist kein einstimmiger Beschluss mehr notwendig, um einen Gesellschafter auszuschließen oder um die grundlegende Ausrichtung des Unternehmens zu ändern.

Die kritische Beteiligung liegt bei 60% und einem Anteil, was u.a. das Quorum für die Einberufung der Gesellschafterversammlung ist. D.h.: Gesellschafter, die mit mehr als 60% beteiligt sind, kontrollieren die Gesellschaft. Der Beschluss zur Veräußerung von 50% des Stammkapitals oder zur Auflösung der Gesellschaft bedarf einer 75%-Mehrheit.

Das Mindestkapital einer GmbH beträgt das 100-fache eines Mindestmonatsgehaltes, das sind derzeit ca. EUR 6.098,- (Stand Mai 2007). Aufgrund der Anhebung des Mindestgehalts dürfte sich der Betrag ab 1.Juli 2007 auf ca. EUR 6.402 und ab 1.Dezember 2007 auf ca. EUR 6.860,- erhöhen.

Ein Service der AUSSENWIRTSCHAFT ÖSTERREICH (AWO)
Druckansicht

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.