Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Österreich
DruckansichtEmpfehlung versenden

Notariatskammer: Vorschlag für „GmbH sofort“

24.08.2007

Die Kernpunkte des Vorschlages für eine „GmbH sofort“: Sofortige legale Aufnahme der Geschäftstätigkeit nach Errichtung des Gesellschaftsvertrags, sofortige Verständigung von Finanz, Gewerbebehörde, Sozialversicherung und Wirtschaftskammer durch den Notar, sofortige Eintragung der Gesellschaft durch den Notar im Firmenbuch, nachprüfende Kontrolle durch das Firmenbuchgericht.

Woschnak weist darauf hin, dass der Vorschlag für eine ,GmbH sofort´ der ,GmbH light´ der Wirtschaftskammer in einigen Punkten überlegen sei. „Das Eintragungsverfahren bei Gericht und die förmlichen Anmeldungen bei Finanz, Sozialversicherung, Gewerbebehörde und Wirtschaftskammer werden vom sofortigen Tätigkeitsbeginn der Gesellschaft entkoppelt .“ Das verkürze das Gründungsverfahren, Unternehmer könnten sofort den Geschäftsbetrieb aufnehmen, alle zuständigen Stellen erhielten durch den Notar sofort Kenntnis von der neuen Gesellschaft. „ Dieses Modell kann gleichzeitig zur Bekämpfung des Umsatzsteuer- und des Sozialversicherungsbetrugs beitragen“, meint Woschnak. „ Das Modell der Notare dient der Aufrechterhaltung der hohen Standards im österreichischen Gesellschaftsrecht und fördert die Gerichtsentlastung. Korrekturen bei Stammkapital und Publikationspflichten sind dadurch nicht ausgeschlossen.“

Nach Ansicht der Notariatskammer könne mit dem vorgestellten Modell eine konkurrenzfähige Alternative zur englischen Limited oder zum deutschen Modell einer ,GmbH light´ geschaffen werden. Die Reform in Österreich müsse best practice in Europa werden. Das Modell erfülle auch die Forderungen der Wirtschaft, die von Wirtschaftskammerpräsidenten Leitl jüngst in Alpbach vorgestellt worden seien.

„Die Notare unterstützen seit langem Existenzgründungen und treten wie die Wirtschaftskammer für moderne und schlanke Rechtsformen für den Mittelstand ein“, erklärt Woschnak. „Die Rechtssicherheit und die Qualität des österreichischen Unternehmensrechts dürfen dabei aber nicht unter die Räder kommen.“
DruckansichtEmpfehlung versenden

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.