Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Slowakei> Steuertipps Slowakei

Workshop

Besuchen Sie einen unserer Businessworkshops auf Mallorca oder Zypern. Namhafte Experten refererieren über Steuerrecht, Unternehmensverlagerung usw.

DruckansichtEmpfehlung versenden

Solange das Doppelbesteuerungsabkommen bleibt, ist die Slowakei noch immer ein Traumland für Österreichische Investoren.

15.12.2012

Solange das Doppelbesteuerungsabkommen bleibt, ist die Slowakei noch immer ein Traumland für Österreichische Investoren.

Selbstverständlich haben sich seit der sozialistischen Regierung unter Fico die Rahmenbedingungen für ausländische Investoren Schritt für Schritt verschlechtert. Angefangen mit dem Arbeitsrecht, über das Firmenbuch / Handelsrecht bis hin zu einer Abschaffung der Flat-Tax.
Wäre da nicht noch immer das Doppelbesteuerungsabkommen, das Gewinne aus einer slowakischen KG unter progressionsvorbehalt endbesteuert. Die Gewinnentnahmen daraus müssen noch immer nicht in Österreich einer Besteuerung unterworfen werden.
Damit ergibt sich eine minimale Schlechterstellung, die aber noch Welten besser ist als in Österreich.

Gewinn österreichische Gmh: 100.000,--
davon Köst 25.000,--
Netto: 75.000,--
davon Kest: 18.750,--
Gesellschafter bleibt über: 56.250,--

Gewinn slowakische KG 100.000,--
davon 23 % KÖST 23.000,--
Gesellschafter bleibt über: 77.000,--

Ersparnis gegenüber Österreich: 20.750,--

Daran kann auch die Steuerreform Ficos nichts ändern, so ferne es nicht zu einer Änderung im Doppelbesteuerungsabkommen kommt. Wir beraten Sie gerne in unserem Beratungsbüro in der Slowakei über die konkreten Auswirkungen der Fico-Regierung.
DruckansichtEmpfehlung versenden

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at

www.slc-europe.bg

www.slc-europe.sk