Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Slowakei> Liquidation von Firmen

Workshop

Besuchen Sie einen unserer Businessworkshops auf Mallorca oder Zypern. Namhafte Experten refererieren über Steuerrecht, Unternehmensverlagerung usw.

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtEmpfehlung versenden

Liquidationen von Firmen

Wir erhalten laufend Liquidationsaufträge von Unternehmen die nicht von uns gegründet bzw. betreut werden. Dies stellt für uns kein Problem dar.

Gerne kümmern wir uns um die ordnungsgemäße Liquidation Ihres Unternehmens inkl. aller notwendigen Schriftstücken für Österreich bzw. Deutschland.

Ein gewöhnlicher Liquidationsablauf einer GmbH besteht aus folgenden Schritten, kurz zusammengefasst (ohne detailierte Beschreibung):

  • Vorbereitung aller notwendigen Unterlagen und Dokumente gemäß dem Handelsgesetzbuch (Beschluss der Generalversammlung, Bestellung des Liquidators, Antrag auf Eintragung in das Handelsregister).
  • Anmeldung der Liquidation und verbundenen Änderungen dem Handelsregister, allen bekannten Gläubigern, dem Steueramt, dem Gewerbeamt.
  • Veröffentlichung der Liquidation gegenüber Gläubigern und anderen Personen und Organen, mit dem Aufruf an die Gläubiger, ihre Forderungen anzumelden.
  • Außerordentliche Bilanz und Liquidations-Bilanz zum Stichtag der Begin der Liquidation. Nach der Beendigung der Liquidation wird die Gesellschaft eine Abschlussbilanz zum Tag des Liquidationsabschlusses erstellen.
  • Der Liquidationserlös wird in eine Verwahrung hinterlegt.
  • Für die Zeitperiode der Liquidation muss die Steuererklärung für Körperschaftssteuer eingereicht und bezahlt werden. Das zuständige Steueramt erstellt eine Zustimmung mit der Liquidation.
  • Die Bankkonten müssen aufgehoben werden. Alle Unterlagen, Verträge, schriftliche Dokumentation muss sichergestellt und archiviert werden.
  • Antrag auf Löschung der Gesellschaft aus dem Handelsregister. Der Antrag muss binnen 90 Tage seit der Bestätigung der Bilanz, Liquidationsberichtes und des Entwurfes auf Verteilung des Liquidationserlöses, die auch in die Urkundensammlung des Handelsregisters hinterlegt werden.

 

Unser Angebot zu diesen Punkten beträgt pauschal 1.200,-- Euro

Mehr Artikel von Herbert Eder über die Slowakei finden sie hier: Eder Herbert, Unternehmensberater

 

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtEmpfehlung versenden

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at

www.slc-europe.bg

www.slc-europe.sk