Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Deutschland> Gesellschaftsrecht> Offene Handelsgesellschaft
Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtEmpfehlung versenden

Offene Handelsgesellschaft (OHG; §§ 105 ff HGB)

Inhaber müssen mindestens zwei Gesellschafter sein. Der Gesellschaftsvertrag ist grundsätzlich formfrei, der Zweck muss auf den Betrieb eines Handelsgewerbes gerichtet sein. Gemäß § 18 HGB sind auch hier Personen-, Sach-, Phantasie- und Mischfirmen möglich. Als Rechtsformzusatz muss „OHG" oder „Offene Handelsgesellschaft" geführt werden. Nicht mehr zulässig sind demnach Bezeichnungen wie Huber & Co., da der obligatorische Zusatz „OHG" fehlt.

Gemäß § 125 a Abs.1 HGB müssen Offene Handelsgesellschaften auf allen Geschäftsbriefen (auch auf Bestellscheinen) folgende Angaben machen:

  • Firma (laut Handelsregistereintragung)
  • Rechtsformzusatz ("Offene Handelsgesellschaft", oder eine allgemein verständliche Abkürzung dieser Bezeichnung, insbesondere "OHG").
  • Sitz der Gesellschaft
  • Registergericht des Sitzes der Gesellschaft
  • Nummer, unter der die Gesellschaft in das Handelsregister eingetragen ist


Sind ausschließlich juristische Personen - in- und ausländischen Rechts - Gesellschafter einer OHG, so muss ihre dadurch bedingte beschränkte Haftung durch die Aufnahme eines entsprechenden Gesellschaftszusatzes (z.B. "GmbH & Co") in ihrer Firma zum Ausdruck kommen. Auf den Geschäftsbriefen sind darüber hinaus die Firmen der Gesellschafter anzugeben, ferner müssen für diese Gesellschafter die nach § 35 a GmbHG oder § 80 AktG auf Geschäftsbriefen erforderlichen Angaben gemacht werden (vgl. Ausführungen bei GmbH).


Die Haftung jedes Gesellschafters ist unbeschränkt.


Zur Vertretung der Gesellschaft sind grundsätzlich alle Gesellschafter einzeln berechtigt, im Gesellschaftsvertrag kann aber die Gesamtvertretung mehrerer Gesellschafter oder der Ausschluss einzelner Gesellschafter von der Vertretungsbefugnis vereinbart werden.


Obwohl die OHG keine eigene Rechtspersönlichkeit besitzt, kann sie selbständig handeln, klagen und verklagt werden. Sie ist beim Amtsgericht, in dessen Bezirk sie ihren Sitz hat, ins Handelsregister einzutragen.

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtEmpfehlung versenden

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.