Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Tschechien
DruckansichtEmpfehlung versenden

Tschechien: Die Anzahl der ausländischen Arbeitskräfte in Tschechien sinkt

18.06.2009

Hierbei handelt es sich um legal beschäftige ausländische Arbeitskräfte die aufgrund der Finanz – und Wirtschaftkrise in Tschechien ihre Arbeit verloren haben. Seit den letzten fünf Monaten diesen Jahres sinkt die Anzahl immer mehr.
Bis Ende Mai 2009 arbeiteten in Tschechien noch 252.090 Ausländer. Das ist um 15.882 Ausländer weniger als Ende Mai 2008. Das war das Ergebnis der Statistik, das teilte das Ministerium für Arbeit mit.
Bis Ende des letzten Jahres ist die Anzahl der ausländischen Arbeitskräfte sogar noch gestiegen. Ende Dezember 2008 betrug die Anzahl der ausländischen Beschäftigten 284.551 und ende April waren es nur noch 256.319.
Viele Ausländer kamen aus der Slowakischen Republik. Die Anzahl der slowakischen Beschäftigten in Tschechien ist um mehr als 101.000 Menschen gesunken. Auf dem zweiten Platz sind die Beschäftigten aus der Ukraine. In Tschechien arbeiteten mehr als 73.000 Ukrainer. Auf dem dritten Platz liegen die Arbeitskräfte aus Polen, die insgesamt 19.000 Beschäftigte sind.
Weiter sinkt auch die Anzahl der vietnamesischen Beschäftigten. Ende des Jahres 2008 haben in Tschechien noch 16.000 gearbeitet und nach dem Ergebnis der Statistik waren es nur noch rund 6500 Beschäftigte.
Die Regierung versucht den ausländischen Arbeitern zu helfen und hat den aufgrund der Wirtschaftskrise gekündigten Ausländern ein kostenloses Flugticket ins Heimatland angeboten. Für diese Möglichkeit haben sich letzte Woche 1664 Interessenten beworben. Das größte Interesse an einem kostenlosen Flugticket und einen Zuschuss von 500 Euro (ca. 13.400 Kronen) haben die Mongolen. Es haben sich hierfür 1088 Menschen beworben.
Insgesamt sind schon 1607 Ausländer in ihr Heimatland zurückgekehrt.
Die Arbeitslosenrate betrug ende Mai 7,9 Prozent. Das ist genauso viel wie einen Monat zuvor. Die Arbeitslosenrate verändert sich nur wenig, da jetzt auch viele Saisonarbeiten angeboten werden. Aber trotzdem sieht sie Situation auf dem Markt nicht gut aus und die Analytiker befürchten einen weiteren Anstieg der Arbeitslosenrate.
DruckansichtEmpfehlung versenden

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.