Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Firmengründung Ungarn
Druckansicht

Ungarn - Firmengründung und Expansion nach Ungarn

Ungarn ist wie fast jedes "Neue" EU-Mitglied ein attraktiver Wirtschaftsstandort, obwohl es immer mehr den Anschein hat, dass Ungarn zum Stillstand gekommen ist. Wir merken in unserer täglichen Beratungspraxis, dass mehr Firmen aus Ungarn wieder absiedeln möchten, als neue Standorte dort zu gründen.

Grundsätzlich stehen einem Firmengründer in Ungarn folgende Unternehmens- bzw. Gesellschaftsformen zur Gründung offen:

EU- Bürger können als Einzelunternehmer einer unternehmerischen Tätigkeit nachgehen. Einzige Voraussetzung dafür ist der Besitz eines so genannten „Unternehmerausweises".


Weiters besteht die Möglichkeit der Gründung von so genannten Wirtschaftsgesellschaften. Dazu gehören etwa die Offene Handelsgesellschaft (Kkt) und die Kommanditgesellschaft (Bt), die beide den Personenhandelsgesellschaften zuzurechnen sind und damit keine eigene Rechtspersönlichkeit entfalten.

Ebenfalls unter den Begriff der Wirtschaftsgesellschaft fallen die Kapitalgesellschaften - wie auch in Österreich - die
Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Kft) und die Aktiengesellschaft (Rt), beide mit dem Status einer juristischen Person - und daher mit eigener Rechtspersönlichkeit - versehen.

Die am meisten gebräuchlichste Rechtsform für Investitionen in Ungarn ist die Kft.

Firmengründung in Ungarn

Weitere Erklärungen zu den Gesellschaftsformen in Ungarn:

GmbH - Gründung in Ungarn
KG - Gründung in Ungarn
OHG - Gründung Ungarn
AG - Gründung Ungarn
05.05.2010

Eines der Zielen der neuen Regierung ist doppelte Staatsbürgerschaft

Die neue Regierung will gute Beziehungen mit der Slowakei und doppelte Staatsbürgerschaft
04.05.2010

Ungarn: Wachsendes Huashaltsdefizit schreckt Ungarn

Die neue Ungarische Regierung will Steuern senken, Konjunkturpaket einführen und die Korruption bekämpfen
04.05.2010

Ungarn: Ungarischer Ministerpräsident verspricht Steuersenkungen

Neuer Ministerpräsident hat eine Steuerreform, Schaffung neuer Arbeitsplätze und Abbau der Bürokratie angekündigt
04.05.2010

Ungarn: Ungarischer Forint auf dem drei-monatigen Minimum gegenüber dem Euro

Ungarische Währung auf dem mehrmonatigen Tiefpunkt wegen der Panik auf den Märkten
14.04.2010

Ungarn: Sprecher des ungarischen Ministerpräsidents Ferenc Gyurcsany, David Daroczi, hat in Budapest eine Selbstmord begangen

Sprecher des ungarischen Ministerpräsidents hat eine Selbstmord begangen, die Gründe sind unbekannt.
14.04.2010

Ungarn: Die Parlamentswahlen in Ungarn

Die Wahlen hat die konservative Partei Fidesz gewonnen. Die zweite Runde findet am 25. April statt.
14.04.2010

Ungarn: Zwei Drittel der Unternehmen in deutschem Besitz sagen, dass die ungarische Wirtschaft noch in schlechterer Position ist als früher

Fast zwei Drittel der Unternehmen aus der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer (DUIHK) halten die ungarische Wirtschaft in einer schlechten Position zu sein.
14.04.2010

Ungarn: OTP Bank zahlt sein Rettungsdarlegen zurück

Die OTP Bank hat sein 1,4 Milliarden hohes Darlehen vom Staat im Voraus bezahlt.
14.04.2010

Ungarn: Fidesz will den Landkauf durch Ausländern verbieten

In Ungarn soll künftig Kauf des Ackerlands durch Ausländer verboten werden. Damit soll verhindert werden, dass reiche europäische Investoren grosse Teile des Ackerlandes in armen Mitgliedstaaten einkaufen.
29.03.2010

Ungarn: Ungarn braucht weitere Sparmassnahmen für Euroeinführung

Ungarn will das Euro schon in 2014 einführen. Dafür muss aber noch einige Massnahmen treffen.
29.03.2010

Ungarn: Ungarn ist nicht bereit in 2014 das Euro einzuführen

Ungarische Regierung will das Euro in 2014 einführen, angeblich ist dafür aber nicht vorbereitet.
29.03.2010

Ungarn: Leiter in Arbeitslosenrate in 2009

Ungarn hatte in 2009 die niedrigste Beschäftigungsrate in der EU.
29.03.2010

Ungarn: USA und Ungarn haben einen Vertrag über Einkommensteuer unterschrieben

Dieses neue Abkommen versetzt den in 1979 unterschriebenen Vertrag, damit dieser in einem Zusammenklang mit der amerikanischen internationalen Steuerpolitik sei.
29.03.2010

Ungarn: Luxuriöse PKWs über 170 Pferdestärke sollen besteuert werden

Laut der neuen Regulation soll sich eine erhöhte Kfz-Steuer auf luxuriöse PKWs beziehen. Damit soll das ungarische Haushaltseinkommen erhöht werden.
29.03.2010

Ungarn: Hunderte von Bäumen sollen mit e-billing gerettet werden

E-billing ist ein System, mit dem der Käufer sein Kassazettel auf elektronische Art und Weise bekommt. Es ist weniger schädlich für die Umwelt als die gedrückte Kassazettel.
07.02.2010

Ungarn: Änderung der Bonieinstufung von Staatsanleihen

Ratingagentur Stadard & Poors gibt Stellungnahme ab
17.07.2007

Ungarn: Immobiliensteuer 2008?

Die neuesten Pläne der Koalition bekräftigen die Einführung der Immobiliensteuer 2008, die aber erstmals 2009 zu zahlen wäre.
14.07.2007

Ungarn: Opponiert weiterhin zur geplanten EU-Reform des Weinbaus

Das Agrarministerium in Budapest unterstützt die Ansicht der Europäischen Kommission.
Druckansicht

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.