Star Light Consulting
SLC
SLC> Firmengründung Europa> Vergleich
Druckansicht

Direkter Vergleich der Firmengründungsmöglichkeiten

Hier finden Sie derzeit einzigartig die Möglichkeit des direkten Vergleiches. Wir, als konzessionierte Unternehmensberater und Vermögensberater, haben gemeinsam mit Rechtsanwälten und Steuerberatern dieses Dossier erstellt um Ihnen eine Orientierungshilfe zu geben.

Seit 1994 arbeiten wir für Steuerberater und Rechtsanwälte als Unternehmensberatung für die Gründung von Auffanggesellschaften im Insolvenzfall. Unterschiedlichste Anforderungen kamen seitens der Rechtsanwälte aus Deutschland und Österreich und keine Firmengründung war gleich der anderen.

Insbesondere Treuhandlösungen für Auffaggesellschaften stellen eine gewisse Problematik dar, da es letztendlich auch zu einer steuerrechtlichen Betrachtung des Konstruktes kommen muss.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung haben wir allerdings die Feststellung gemacht, dass bis auf wenige Ausnahmen, die div. Gründungsagenturen aus dem Internet gar nicht wissen, was sie machen und letztendlich auch gar nicht zur Verantwortung gezogen werden können, da sich diese hinter ausländischen Firmenkonstrukten verschanzen. Letztendlich bleibt der Auftraggeber auf der Strecke und bleibt mit seinen Problemen alleine oder es beschäftigt sich der Staatsanwalt damit.

Uns geht es nicht darum, die Gründungsagenturen schlecht zu machen, sondern es geht letztendlich darum, Ihnen einen genauen Überblick zu verschaffen, Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich fachgerecht zu informieren und sich nicht auf die Versprechungen von Gründungsagenturen verlassen zu müssen und in letzter Konsequenz durch die von uns dokumentierten "Falschaussagen" von div. Gründungsagenturen zu lernen und sich auch ein bisschen zu amüsieren.

Im Zuge unseres Artikels finden Sie sehr viele Links direkt zu erweiterten Informationen auf unserem Portal, sollten dennoch Fragen offen bleiben, dann können Sie uns gerne auch telefonisch kontaktieren.

Zum Abschluss meiner Einführung noch ein Satz, der sich in sehr vielen Fällen bewahrheitet hat: Ein Schnäppchenkauf bei der Firmengründung lässt sich nicht so leicht in die Mülltonne werfen, wie ein Regenschirm, der nicht funktioniert. - Das Schnäppchen kann Sie sehr lange verfolgen bis der Fehler bereinigt ist.

 

Beginn des direkten Vergleiches

Vergleich der Gründungskosten

Ein direkter Vergleich der Gründungskosten lohnt sich auf jeden Fall, vor allem die Durchleuchtung aller Dokumente, die Sie benötigen, um wirklich eine seriöse Firma zu besitzen.

Bei den reinen Gründungskosten stellt man fest, dass die Englische Limited die unter Abstand günstigste Firmengründung ist, hier sehen Sie eine kurze Übersicht der Startpreise bei Firmengründungen (wurden aus dem Internet recherchiert und haben keinen Bezug zu unseren Preisen!)

Englische Limited: ab 90 Euro
Spanische S.L.: ab 1.800 Euro
Slowakische SRO: ab 1.400 Euro

Bei den seriösen Anbietern im Internet sind die Preise naturgem. höher, da diese bereits die notwendigen Dokumente und Bestätigungen in den Basispreis mit einkalkulieren, denn mit einer reinen Eintragung im Englischen Company House fängt der deutsche bzw. österreichische Kunde nicht viel an.

Im Bereich der Spanischen S.L. und Slowakischen SRO halten sich die Preise sehr stabil in der Waage, wobei die Spanische S.L. von den Erhaltungskosten wesentlich teurer pro Jahr ist, als die slowakische SRO.

Das Problem liegt in den Sozialversicherungsabgaben in Spanien, die monatlich zu bezahlen sind, auch wenn der Geschäftsführer der Spanischen SL keinerlei Geldbezüge hat.

Sollte Ihnen dies ein Firmengründer verschweigen, dann ist höchste Vorsicht geboten, denn die Strafen für die Nichtabführung sind empflindlich hoch und sind auch in Deutschland bzw. Österreich vollstreckbar.

Sollten Sie eine Spanische S.L. besitzen und keinerlei Sozialabgaben pro Monat in Spanien abführen, dann setzen Sie sich bitte unverbindlich mit uns in Verbindung, wir können Ihnen helfen, den Schaden so weit wie möglich einzugrenzen!

 

 

 

Gründungsprozedere

Gründungsprozedere

Wie werden die einzelnen Firmen gegründet, welche Schritte sind notwendig und welche sind sinnvoll.

 

Englische Limited:

Die Englische Limited kann vollständig über das Internet gegründet werden, es sind keinerlei notariellen Schritte bzw. Unterschriften notwendig. Das Unternehmen kann innerhalb von 24 Stunden gegründet werden und steht Ihnen somit innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung.

Hier sehen Sie allerdings auch die Problematik, denn wer kann garantieren, dass die eingetragenen Personen einer Englischen Limited wirklich existieren bzw. gewollt eingetragen sind? Kein Notar hat je Ihre Identität überprüft. Jetzt dürften Sie auch wissen, warum die Englische Limited immer mit Vorsicht betrachtet wird, oder?

 

Spanische S.L:

Die Spanische S.L. wird mittels Notariatsakt gegründet. Sie müssen beim Notar erscheinen, Ihre Identität wird überprüft und Sie unterschreiben alle Urkunden und Dokumente notariell beglaubigt. Von einer Vorratsgründung einmal abgesehen, dauert der Gründungsakt zwischen 4-6 Wochen. Sollten Sie sofort eine Gesellschaft benötigen, dann werden Ihnen von den meisten Gründungsanbietern Vorratsgesellschaften angeboten.

Bitte beachen Sie bei der Spanischen S.L. wieder eine Besonderheit: es werden zwar die Gründungsmitglieder im Handelsregister eingetragen und der Geschäftsführer. Bei einer Änderung des Geschäftsführers erfolgt auch eine Eintragung im Handeslregister, die Änderung des Eigentümers wird im Handeslregister nicht eingetragen. Also denken Sie bei Vorratsgesellschaften immer daran!

Hier finden Sie weiterführende Informationen zu den Firmengründungsschritten

 

Slowakische SRO:

Ähnlich wie in Spanien erfolgt die Eintragung über einen Notar. Jedoch müssen Sie in der Slowakei sogar einen Strafregisterauszug mitbringen. Die Gründung ist innerhalb von 4 Wochen abgeschlossen und die Slowakei ist auch gewohnt in deutscher Sprache zu kommunizieren.

Hier finden Sie noch einige Erklärungen zum Gewerberecht bzw. Arbeitsrecht

 

 

 

Anerkennung in Österreich und Deutschland

Anerkenntnis in Deutschland und Österreich

Wie seriös wirken alle drei Firmenkonstrukte in Deutschland und Österreich und vor allem welche Hürden sind bei den Eintragungen zu meistern?

 

Englische Limited:

Die Englische Limied ist zwar Deutschlands beliebteste Gründungsform, jedoch auch die mit dem schlechtesten Image in Deutschland bzw. Österreich. Gerade bei Behörden ist die Englische Limited nicht gerne gesehen und Problemchen bei div. Eintragungen sind vorprogrammiert.

Ausserdem hat die Englische Limited eben den Touch einer "Billiggründung"

 

Spanische S.L.:

Die Spanische SL wird vollkommen als Kapitalgesellschaft in Deutschland als auch Österreich anerkannt und stellt durch die notarielle Gründung den seriösen Rahmen. Wir haben für unsere Kunden über 300 Spanische SLs alleine im Jahre 2005 in Österreich bzw. Deutschland eingetragen und nirgends ein Problem bei einer Behörde oder Bank gehabt.

Jedoch sei ein Trend derzeit zu verzeichnen, dass alle Spanischen Firmen mit Firmensitz in Palma de Mallorca nicht so gerne gesehen werden und einen etwas kriminell angehauchten Touch erhalten haben.

 

Slowakische SRO:

Die Slowakische SRO wird wie die spanische SL als Kapitalgesellschaft in Deutschland als auch Österreich anerkannt und Sie werden keinerlei Probleme bei den Eintragungen haben. Lesen Sie dazu auch einen Artikel des Slowakischen Finanzministers auf unseren Webseiten: zum Artikel

Eventuell hat die Slowakische SRO noch ein bisschen den Ost-Europa-Touch, der sich aber in der Praxis nirgends negativ auswirkt. Aufgrund der ausgezeichneten Eignung der Slowakische SRO als Steuersparmodel haben wir sehr viele Firmen an die sogenannte "High Society" verkauft und sogar Klienten, die früher eine Spanische S.L. bei uns kauften sind aufgrund unserer Beratung bereits auf eine Slowakische SRO umgestiegen.

 

Eintragungen in Österreich bzw. Deutschland:

Wir haben Fachartikel für die Englische Limited betreffend der Eintragungsmöglichkeiten geschrieben, diese können Sie jedoch genauso gut für die Spanische SL bzw. Slowakische SRO sehen:

Limited in Deutschland
Limited in Österreich
SL & CoKEG

 

Haftungsrechtliche Unterscheidung

Haftungsrechtliche Unterscheidung

Und genau hier wird es interessanter. Wer haftet im Falle einer Insolvenz bei den einzelnen Gesellschaftsformen?

 

Englische Limited:

Hier liegt genau eines der Probleme der Englischen Limited. Die Englische Limited wird im Insolvenzfalle als Personengesellschaft anerkannt, somit haften Sie voll und ganz mit Ihrem Privatvermögen.

Wenn Ihr Firmengründer das versucht zu widerlegen, dann verweisen Sie einfach auf die Gerichtsurteile, nachzulesen hier....

Fazit: Sollte jemand auf Haftungsbeschränkung Wert legen, ist die Englische Limited absolut nicht geeignet!

 

Spanische SL:

Die Spanische SL ist absolut als Kapitalgesellschaft anerkannt, daher haftet die Spanische SL auch nur als Spanische SL und Sie niemals mit Ihrem Privatvermögen. Die Spanische SL hat noch den Vorteil, dass es keine Nachschusspflicht beim Eigenkapital (Euro 3.006) gibt, d.h. dass Sie es bei der Gründung in der Regel nicht zur Verfügung stellen müssen. Wie es genau funktioniert können wir Ihnen gerne bei einem Beratungsgespräch erklären.

 

Slowakisch SRO:

Die Slowakische SRO ist ebenso absolut als Kapitalgesellschaft anerkannt, daher haften Sie niemals privat.

 

Druckansicht

Hotlinezeiten:
Montag - Freitag
8:00 Uhr - 14:00 Uhr

Aufgrund des großen Telefonaufkommens kann es zu Wartezeiten während der Supportzeiten kommen.

Bequemer für Sie ist es, ihre Anfrage über unser Online-Support-Center zu stellen.
www.slc-europe.at
www.slc-europe.bg

 

19 % legal endbesteuert!

Für Steuerpflichtige aus Österreich und Deutschland.